Das Europäische Personalauswahlamt hat kürzlich den Concours EPSO/AD/382/20 für den Bereich Außenbeziehungen veröffentlicht.

Um sich bewerben zu können, müssen Sie Staatsangehörige/r eines EU-Mitgliedstaates sein und über Kenntnisse in mindestens zwei EU-Sprachen verfügen. Sprache 1 kann eine beliebige EU-Amtssprache sein, Sprache 2 muss Englisch oder Französisch sein.

Bewerbungsvoraussetzung sind

  *   für die Besoldungsstufe AD5: ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 3 Jahren plus einer anschließend mindestens einjährigen Berufserfahrung im Bereich Außenbeziehungen.
  *   für die Besoldungsstufe AD7: ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 3 Jahren und einer anschließend mindestens siebenjährigen Berufserfahrung im Bereich Außenbeziehungen, alternativ Regelstudienzeit von mindestens 4 Jahren plus mindestens sechsjähriger Berufserfahrung im Bereich Außenbeziehungen.

Die Bewerbungsfrist endet am 13. Oktober 2020 um 12.00 Uhr (mittags), Brüsseler Zeit.

Alle Angaben sind ohne Gewähr! Weitere Bewerbungsvoraussetzungen und sonstige weiterführende Informationen finden Sie im Ausschreibungstext für das Auswahlverfahren unter: https://epso.europa.eu/content/administrators-field-external-relations_de


Wenn Sie sich für diesen Concours anmelden und Unterstützung bei der Vorbereitung suchen, wenden Sie sich bitte über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an Frau Seibel. Als externe Dienstleisterin führt sie in unserem Auftrag die Concours Vorbereitungen durch und bietet auch Hilfestellung bei der online-Bewerbung an.

Wir freuen uns sehr, Ihnen ankündigen zu können, dass

am Freitag, den 19. Juni 2020 um 17 Uhr 

das I. Panel unseres Tagungsprogrammes online für ein Webinar zum Thema

Digitalisierung des Rechts - K.I. als Ersatz von Rechtsanwender und Rechtsanwendung?

 

 sowie

 

am Mittwoch, den 24. Juni 2020 um 17 Uhr 

das IV. Panel unseres Tagungsprogrammes online für ein Webinar zum Thema

Ein neuer Markt des Rechts - Das europäische Online-Gründungsverfahren als Katalysator eines Forum Shoppings der Gesellschaftsformen

zusammentreten werden.

Mehr Informationen erhalten Sie im Veranstaltungskalender.

Aufgrund der zahlreichen mit dem Corona-Virus verbundenen Unwägbarkeiten hat sich das Organisationsteam mit Bedauern dazu entschlossen, die ursprünglich für den 20. Juni geplante Feier zum 30-jährigen Bestehen unserer Studiengänge zu verschieben. Im Dialog mit den Sponsoren der Feier hält der Vereinsvorstand Ausschau nach vertretbaren Alternativen noch in diesem Jahr. Wir ziehen aber auch eine Verlegung in das nächste Jahr in Betracht. Weitere Informationen hierzu folgen sobald wie möglich. In jedem Fall sind wir zuversichtlich, dass die Feier nachgeholt werden kann. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch gegen Kostenerstattung zurückgegeben werden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir derzeit noch keine genaueren Informationen erteilen können und wünschen Ihnen in dieser Zeit vor allem Gesundheit.

Die Feier wird am 01. und 02. Oktober 2021 nachgeholt werden, bitte entnehmen Sie nähere Informationen der Mitteilung des Vorstands.

Redaktionsschluss für Eintragungen und Änderungen der Daten im Jahrbuch ist der 14.03.2020 - spätere Anfragen können leider nicht berücksichtigt werden.

Anlässlich der 30-Jahrfeier im Sommer gibt der DFM Alumni e.V. ein neues Jahrbuch heraus. Hierzu sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Weitere Infos hier.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien zu Statistikzwecken und um das Bereitstellen der Seite zu ermöglichen.