Wir freuen uns heute, den Start unserer neuen Vortragsreihe „Le DFM discute“ ankündigen zu können. Anknüpfend an die gut besuchten Online-Diskussionsveranstaltungen vom letzten Sommer möchten wir damit eine Plattform schaffen, mittels derer sich Ehemalige und aktuelle Studierende des Studienganges zu Themen austauschen können, die Bezüge sowohl zur französischen als auch zur deutschen juristischen Wissenschaft und Praxis aufweisen. Das Konzept sieht zunächst einen ca. 30-minütigen Impuls-Vortrag vor, anknüpfend beispielsweise an eine thèse oder eine Doktorarbeit, einen Aufsatz oder eine Frage aus der französischen, deutschen oder europäischen Rechtspraxis. Anschließend soll der Vortrag im Plenum diskutiert und rechtsvergleichend beleuchtet werden. 

Ganz bewusst besteht an die Redner dabei nicht der Anspruch, die jeweiligen Vortragsthemen abschließend, geschweige denn rechtsvergleichend zu behandeln. Haben Sie daher bitte keine Scheu, uns mit Themenvorschlägen zu kontaktieren, hinsichtlich derer Sie sich ggf. selbst Denkanstöße aus der anschließenden Diskussion erhoffen. Umso schöner, wenn sich Vortrag und Diskussion derart ergänzen, dass sie für Redner und Zuhörer gleichermaßen eine Bereicherung darstellen. 

Zum Auftakt der Reihe spricht Alexander Kronenberg (21. Promo) am 07.04.2021 um 20:00 Uhr zum Thema „Normen als tatsächliche Umstände – Die Berücksichtigung von Eingriffsnormen innerhalb des anwendbaren Vertragsrechts“.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien zu Statistikzwecken und um das Bereitstellen der Seite zu ermöglichen.