Datenschutzerklärung

Wir, der DFM Alumni e. V., freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein. Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer privaten Daten ernst und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren datenschutzrecht-lichen Bestimmungen, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundver-ordnung („DSGVO“) und den nationalen Datenschutzbestimmungen.

Gemäß Art. 12 ff. DSGVO informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte als betroffene Person.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen insbesondere die Kontaktdaten, d. h. der Name, die Adresse und die E-Mail-Adresse.

  1. Verantwortlicher

DFM Alumni e. V.

Albertus-Magnus-Platz

D-50923 Köln

 

Aktueller Vorstand:

 

Präsidentin: Lucie Rebai

Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

Vize-Präsident: Felix Jansen

Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

Kontakt für datenschutzrechtliche Angelegenheiten:

 

E-Mail: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

oder

 

DFM Alumni e. V.

Albertus-Magnus-Platz

D-50923 Köln

 

 

 

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Name und Adresse)

  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail und Telefonnummer)

  • Inhaltsdaten (z.B. Fotografien und Videos)

  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand und Laufzeit)

  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung und Zahlungshistorie)

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:

  • Mitglieder, Mitgliedsinteressenten, Spender, Geschäftspartner sowie Mitarbeiter des Deutsch-Französischen Bachelor- und Masterstudien-ganges der Universitäten Köln und Paris 1 (Panthéon-Sorbonne) und von dessen Trägern

  • Besucher des Internetauftritts

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Mitgliedsinteressenten, Spender, Geschäftskontakte sowie Mitarbeiter des Deutsch-Französischen Bachelor- und Masterstudiengangs der Universitäten Köln und Paris 1 (Panthéon-Sorbonne) ("DFM Studiengang") und von dessen Trägern unter folgenden Voraussetzungen:

  1. Mitglieder- und Beitragsverwaltung

Der DFM Alumni e. V. verarbeitet personenbezogene Daten zum Zwecke der Mitglieder- und Beitragsverwaltung. Die Verarbeitung dient der Begründung oder Durchführung des Vereinsverhältnisses, welches in der Satzung näher beschrieben ist, sowie aller mit der Verwaltung und der Ausübung des Vereins erforderlicher Tätigkeiten. Die jeweiligen Einzelheiten zum Zwecke der Datenverarbeitung können Sie der Satzung entnehmen. Im Rahmen der Beitragsverwaltung verarbeiten wir zum Zwecke der Abrechnung außerdem Ihre Kontodaten und Zahlungstransaktionen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Durchführung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

  1. Spendenverwaltung

Sofern Sie den DFM Alumni e. V. mit einer Spende unterstützen, verarbeiten wir insbesondere Ihre Kontaktdaten, Ihre Kontodaten sowie die mit der Spende verbundenen Zahlungstransaktionen zum Zwecke der Abrechnung und Ausstellung einer Spendenbescheinigung.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Durchführung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

  1. Einwerbung finanzieller Mittel

Sofern wir finanzielle Mittel für den DFM Studiengang erwerben oder einwerben, verarbeiten wir ggf. personenbezogene Daten von unseren Geschäftspartnern oder deren Mitarbeitern, wenn dies für den Abschluss und/ oder die Durchführung eines damit verbundenen Vertrages erforderlich ist.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Durchführung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

  1. Steuerliche Pflichten und Rechenschaftspflichten

Als gemeinnütziger Verein unterliegen wir einer Vielzahl von rechtlichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen, insbesondere im Hinblick auf unsere steuerlichen Pflichten und Rechenschaftspflichten gegenüber den Finanzbehörden. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang daher insbesondere Ihre Kontaktdaten, Kontodaten und getätigte Zahlungen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

  1. Vereinsbezogene Kommunikation inkl. Newsletter-Versand an Mitglieder

Unserer Satzung entsprechend liegt der Zweck des Vereins insbesondere in der Vernetzung der Alumni. Der DFM Alumni e. V. verarbeitet daher im Rahmen der Durchführung des Vereinsverhältnisses personenbezogene Daten zum Zwecke der die Vernetzung fördernden, vereinsbezogenen Kommunikation via Post und E-Mail inkl. eines regelmäßigen Newsletter-Versands. Die jeweiligen Einzelheiten zum Zwecke der Datenverarbeitung können Sie der Satzung entnehmen. Sofern die vereinsbezogene Kommunikation über die dort ausdrücklich aufgeführten Zwecke hinausgehen sollte, liegt die Datenverarbeitung in der Wahrung unserer berechtigten Interessen und einer Interessenabwägung zu unseren Gunsten begründet.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Durchführung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. die Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

  1. Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern und Trägern des DFM Studienganges

Im Rahmen der effektiven Förderung des DFM Studienganges arbeiten wir mit dessen Mitarbeitern und Trägern zusammen und verarbeiten in diesem Zusammenhang ihre Kontaktdaten.

Diese Verarbeitung der vorstehend genannten Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich und durch eine Interessenabwägung zu unseren Gunsten i.S.v. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt.

  1. Veröffentlichung von Fotos und Videos auf unserer Webseite

Der DFM Alumni e. V. verarbeitet personenbezogene Daten, um über die Vereinsarbeit zu berichten.

In diesem Zusammenhang veröffentlichen wir auf unserer Internetseite auch Fotos und Videos von Veranstaltungen und Tagungen, die wir organisieren. Bei diesen Fotos und Videos liegt der Fokus regelmäßig auf der Veranstaltung bzw. Tagung als solcher und nicht auf einzelnen Personen oder kleinen Personengruppen.

Diese Verarbeitung der Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich und durch eine Interessenabwägung zu unseren Gunsten i.S.v. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt.

  1. Einsatz von Cookies

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem gespeichert werden. Wir setzen auf unserer Webseite ausschließlich sog. Session Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein. Ihre Verwendung ist aus technischen Gründen erforderlich, um den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts zu gewährleisten. Session Cookies werden ausschließlich für die Dauer der Nutzung unserer Webseite zwischengespeichert. Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie unsere Webseiten verlassen oder Ihre Browsersitzung beenden.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen und eine Interessenabwägung zu unseren Gunsten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

  1. Weitere Maßnahmen zur effektiven Förderung des DFM Studiengangs

Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass wir Ihre personenbezogenen Daten wie oben dargestellt auf gesetzlicher Grundlage und ohne Ihre Einwilligung verarbeiten können. Sofern im Einzelfall Ihre Einwilligung erforderlich ist, werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

Dies kommt beispielsweise dann in Betracht, wenn wir einen Newsletter über unsere Verteiler auch an Nicht-Vereinsmitglieder versenden (etwa im Wege des Versands an die verschiedenen Jahrgänge des DFM Studiengangs) oder Namen von Mitgliedern auf unserer Internetseite veröffentlichen wollen. Gleiches gilt für Fotos, deren Fokus nicht auf einer von uns organisierten Veranstaltung als solcher, sondern auf einzelnen Personen oder kleinen Personengruppen der Veranstaltung (z. B. Porträtfotos) liegt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, um die wir Sie gesondert zur Erfüllung der genannten Zwecke bitten werden.

Sie können eine freiwillig erteilte Einwilligung jederzeit formlos widerrufen. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

  1. Weitere Zwecke und Zweckänderungen

Sofern neben den bereits bestehenden Zwecken andere Zwecke zur Datenverwendung entstehen, prüfen wir, ob diese weiteren Zwecke mit den ursprünglichen Verarbeitungszwecken kompatibel sind. Ist dies nicht der Fall, werden wir Sie über eine solche Zweckänderung informieren. Liegt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die weitere Datenverwendung vor, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre Einwilligung verwenden.

  1. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen

Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitzustellen, die für die Aufnahme und Durchführung Ihrer Mitgliedschaft oder eines anderen Vertrages (z.B. im Rahmen einer Spende) mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, Sie als Mitglied aufzunehmen bzw. einen Vertrag abzuschließen oder durchzuführen. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Mitgliedschaft bzw. Geschäftsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben gesondert hingewiesen.

  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten

Sofern gesetzlich nichts anderes vorgeschrieben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben.

  1. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft bzw. der Geschäftsbeziehung mit uns. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.

Darüber hinaus unterliegen wir als Alumniverein verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre über das Ende der Mitgliedschaft, der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Ferner kann eine längere Aufbewahrungsdauer aufgrund gesetzlicher Verjährungsvorschriften notwendig sein, z.B. bezüglich der Erhaltung von Beweismitteln.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter Ziffer 2 aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich oder aufgrund einer Einwilligung gestattet. Ein solches überwiegendes berechtigtes Interesse liegt z.B. auch dann vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

  1. Ihre Rechte

Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte uns gegenüber geltend machen:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 15 DSGVO

  • Recht auf Berichtigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 16 DSGVO

  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO

  • Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten gem. Art. 20 DSGVO

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 21 DSGVO (für weitere Informationen siehe Ziffer 8).

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter Nutzung der unter Ziffer 2 genannten Kontaktdaten an uns wenden.

Ferner steht Ihnen gem. Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG das Recht zu, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl einzureichen. Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

  1. Information über Ihr Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

DFM Alumni e. V.

Albertus-Magnus-Platz

D-50923 Köln

 

oder per

 

E-Mail an: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

Aktueller Vorstand:

 

Präsidentin: Lucie Rebai

Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

Vize-Präsident: Felix Jansen

Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir werden die Datenschutzerklärung anpassen, sobald Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Sofern durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z. B. Ihre Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung notwendig wird, werden wir Sie hierüber informieren.

Stand Datenschutzinformation: 23. September 2019

 

// TODO Cookiehint en francais
Ok